Lissabon und die Algarve



Letztes Jahr im Mai war es wieder mal so weit - GIRLS TRIP. Ich liebe es mit meiner besten Freundin zu reisen. Wir haben schon lange von Portugal geschwärmt. Somit stand das Ziel schnell fest.
Flug war schnell gebucht, und nach laaaaaaaaangem warten ging es dann endlich los, von München non stopp nach Faro.


In Faro angekommen haben wir uns, dass zuvor gebuchte, Mietauto abgeholt (lange Wartezeit einplanen!) und sind am gleichen Tag quer durchs Land nach Lissabon gefahren.


LISSABON:

Unser Hotel:
Lavra GuestHouse, Calcada de Santana, 198A, 1150-307, Lissabon
Preis für 3 Nächte: EUR 143,00/ EUR 71,50 pP
Lage: Nahe an der Innenstadt, Zentrum zu Fuß super zu Erreichen.
Zimmer: Sauber und funktional =) Zimmerausblick war der Hammer!




Meine Must See/Must do:

Ponte de April
Die Brücke von Lissabon, die der in San Francisco sehr ähnlich ist, ist wunderschön und ein tolles Fotomotiv. 😊






Pastéis de Nata im Pasteis de Belem genießen.

Die kleinen mit Pudding gefüllten Blätterteigtörtchen musst du probieren! Es gibt die natürlich an jeder Straßenecke aber wenn du dich überwindest und dich in die Warteschlange stellst bekommst du die besten der Stadt. Durch den Ansturm der Touristen sind die Törtchen immer frisch und noch warm. Ein Traum! 
Das Cafe hat auch sehr viele Sitzplätze wenn du nicht anstehen möchtest. Es war so lecker, wir waren gleich zwei mal da ☺




Die Straßenbahn der Linie 28 benutzen.

Es erwartet dich eine abenteuerliche Fahrt durch teilweise wirklich sehr enge Gassen die wunderschön aussehen. Die Straßenbahn führt an vielen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei.
(Kathedrale Sé Patriarcal, Basílica da Estrela, Jardím de Estrela) Wichtige Info: Wenn du dir ein Hop on Hop off Ticket kaufst, sind die Öffentlichen Verkehrsmittel wie zB. Bus oder Straßenbahn kostenlos. Am besten beim Ticket Kauf nachfragen! Hätten wir nicht gewusst wenn es uns der nette Verkäufer nicht gesagt hätte.


Cristo Rei Statue

Leider haben wir die Statue nur von der Ferne aus und beim vorbeifahren gesehen. Einen Stopp würde ich das nächste Mal definitiv einplanen. Die Aussicht auf die Stadt ist bestimmt wunderschön.


Praia da Adraga und Cabo da Roca
Wir haben uns einen Tag dazu entschlossen, mit dem Auto zu einer schönen Bucht etwas nördlich zu fahren. Der Strand heißt Praia da Adraga - seht selbst wie schön es dort ist:




Danach ging es noch weiter zum Leuchtturm Cabo da Roca. Hier hast du eine sensationelle Aussicht auf das Meer und die Küste.













Wir wollten uns gerne noch einen Strand ansehen, daher haben wir in unserem Navi die Route zum nächsten Strand eingegeben.

LARGO DA PRAIA DA RAINHA





Nach 2,5 Tage Sightseeing in Lissabon ging es für uns weiter nach Lagos
Am Weg dort hin haben wir noch einen Stopp am "Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa" eingelegt. Das ist ein großer Nationalpark der sich an der Atlantikküste von Porto Covo bis Sines erstreckt. Der Ausblick der sich dort über die Steilküste und das Meer bietet ist einfach unglaublich schön!





Die Fahrt von Lissabon nach Lagos dauerte ca. 4,5 Stunden mit dem Zwischenstopp im Nationalpark.
In Lagos angekommen sind wir direkt zu unserem Hotel:

LAGOS

Unser Hotel:
Carvi Beach Hotel, Alameda Dr. Armando Soares Ribeiro Praia D. Ana, 8600-500 Lagos
Preis für eine Nacht: EUR 53,00/ EUR 26,50 pP
Lage: Direkt am Strandzugang, Zentrum zu Fuß zu erreichen.
Zimmer: Sauber! Tolle Ausstattung mit großem Balkon.




Wir haben uns ein paar Strandabschnitte und typische Algarve-Treppen-Felsen-Fotomotive 😁 angesehen. In der Altstadt waren wir zum essen. Lagos ist ein schöner Ort mit viel Charme.


















ARMACAO DE PERA

Unser Hotel:
Pestana Viking Resort****,Praia Senhora Da Rocha, 8400-450 Armação de Pêra
Preis für eine Nacht: EUR 65,62/ EUR 32,81 pP
Lage: Am Steilhang mit Blick auf das Meer, Strand in der Nähe
Zimmer: Schön! Sauber! Alles Bestens!
Super ist der Wellnessbreich mit Inndoor Pool, Whirlpool und Sauna






Leider schlug das Wetter um und wir hatten ab Armacao de Pera schlechtes Wetter.
Somit wurde aus unserer gewünschten Bootstour zur Benagil Höhle leider nichts. Sightseeing und auch sonstiges was wir noch geplant hatten viel leider ins Wasser. Dennoch hatten wir eine super schöne Zeit.


ALBUFEIRA - Der Ballermann von Portugal

Unser Hotel:
Ferienwohnung Silmar Rua Fernão de Magalhães, Lote 13, 8200-129 Albufeira,
Preis für eine Nacht: EUR 43,00/21,50 pP
Lage: Nahe zum Zentrum
Wohnung: Standard, nichts besonderes aber super mit Terrasse und Pool

In Albufeira haben wir uns ein bisschen das Zentrum angesehen. Schon früh am Nachmittag trafen wir auf Zahlreiche betrunkene Leute die durch die Straßen torkelten. Uns hat es nicht so gut gefallen. Wer auf Party und Ballermannflair steht, ist hier genau richtig.





FARO

Unser Hostel:
The Story Guesthouse, Rua José Estevão 3A, 8000-343 Faro
Preis für eine Nacht EUR 29/14,50 pP
Lage: Gut. Nahe am Hafen.
Zimmer: Doppelbettzimmer mit Gemeinschaftsbad und Gemeinschaftsküche, Zimmer sehr einfach gehalten, dünne Wände!! Wir fanden nur wenig schlaf. Sauber, Bad gut.

In Faro angekommen haben wir erst unser Auto zurück gegeben und sind dann zum Hostel. Früher einchecken war kein Problem.
Wir haben uns die Gegend angesehen, sind durch die Straßen spaziert, waren ein bisschen shoppen und haben den letzten Abend in einem Kaffee ausklingen lassen.

Unsere Route:


München - Faro - Lissabon - Lagos - Armação de Pêra - Albufeira - Faro - München
Kosten für eine Woche ca. 600 Euro (Flug, Unterkünfte, Tank, Essen...)


Portugal ist ein wirklich schönes und vielseitiges Land! Wunderschöne Strände, tolle Städte, großartige Nationalparks und vieles mehr. Super gut geeignet für einen Road Trip.
Leider fehlte uns noch mehr Zeit, Porto wäre noch ein Wunschziel von mir. Beim nächsten Mal dann 😀





Keine Kommentare